Beschreibung

Konferenz - Wissen als Machtinstrument: Kontinuität von Antimuslimischem Rassismus in Österreich

Bundesländer Dokustelle Empowerment Community

Datum:
Freitag, 19. April - Samstag, 20. April 2024

Orte: 
Campus Universität Wien, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Veranstaltungsraum Türkenstraße 3 (ehem. AAI), Türkenstraße 3, 1090 Wien

JETZT ANMELDEN!

Programm und detaillierter Ablauf: hier
_ _ _ _

Die Aufrechterhaltung von Machtverhältnissen durch das Fortbestehen der Privilegierung bestimmter Wissensformen und der Ablehnung, Ignoranz und Unsichtbarmachung von anderen Formen ist tief in kolonialer Geschichte und Gegenwart verwurzelt. Postkoloniale und dekoloniale Theoretiker:innen und Aktivist:innen weisen seit Jahrzehnten darauf hin, dass die Instrumentalisierung und Reproduktion von Antimuslimischem Rassismus und Islamfeindlichkeit in diesem Kontext keine Ausnahme darstellt.

Egal ob universitäre Einrichtungen, private Forschungsinstitute oder parteipolitisch motivierte Umfragen, Wissensproduktion über Muslim:innen in Österreich prägt seit Jahren die öffentliche Debatte über Integration, Bildung und Sicherheitsdiskurs. Die Diskussion darüber, unter welchen Bedingungen dieses Wissen entsteht, wer Forschungen und Umfragen in Auftrag gibt, welche Vorannahmen mitschwingen und welche Methoden Anwendung finden, passiert meist im Hintergrund. Kaum diskutiert werden ethische Fragestellungen wie zum Beispiel die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie der Mehrwert spezifischer Forschungen für die beforschten Communities selbst. Die Gewalt, die von vielen Studien ausgeht, sowie deren meist rassistisch konnotierte Rezeption der öffentlichen Medien trifft jedoch genau jene Menschen, die inspiziert und befragt werden.

Die Konferenz bietet Raum, um Auswirkungen dieser Machtverhältnisse zu benennen und Möglichkeiten des Dissens und alternativer, pluralistischer Wissensproduktion auszuloten. Allen voran steht hier die Kooperation zwischen der Dokustelle Österreich, als klar definierte Community Beratungs- und Dokumentationsstelle von Antimuslimischen Rassismus in Österreich und dem Institut für Orientalistik, das sich traditionell eher wenig mit den islambezogenen Diskursen in Österreich beschäftigt – und somit einen Bedarf hat.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen und verbleiben mit freundlichen Grüßen,
Das Team der Dokustelle Österreich

Mehr Informationen Programm und den detaillierten Ablauf finden Sie hier

JETZT ANMELDEN!