21 Nov

Sichtbar religiös

Am 21. November 2016 wurde in der Pfarre Neuottakring über die Sichtbarkeit der Religionen diskutiert: “sichtbar religiös. Zeichen der Vielfalt? Provokation? Glaubensbekenntnis?” mit:

  • PD Mag. Dr. Ernst FÜRLINGER Religionswissenschaftler, Leiter des Instituts „Religion und Globalisierung“
  • Elif ÖZTÜRK (Mitglied der „Dokustelle Muslime in Österreich“)
  • Mag. Eytan REIF (Sprecher der Initiative „Initiative Religion ist Privatsache“)
  • Mag. Florian UNTERBERGER (Medien- und Kommunikationsexperte,  streitbarer Liberaler)

Die Diskussion ist immer wieder vom allgemeinen Thema “sichtbar religiös: Zeichen der Vielfalt? Provokation? Glaubensbekenntnis?” abgedriftet zu “den Muslimen” und “den Islam” und fast alle Hardcore Vorurteile einmal durch. Da erkennt man, dass wir auf Räume des offenen Austauschs mehr denn je angewiesen sind. Nur so können Ängste und Forderungen direkt zu Wort gebracht werden.

related posts